Radarfallen Blitzen Freisteller

Reinigungsarbeiten an Friteuse Ursache für Raststättenbrand

Letzte Aktualisierung:
lichtenbusch
Die Raststätte in Lichtenbusch war komplett abgebrannt. Jetzt steht fest, dass Reinigungsarbeiten an einer Fritteuse die Ursache für das Feuer waren. Foto: Harald Krömer

Aachen. . Die Ursache für den Brand der Autobahnraststätte in Lichtenbusch ist ermittelt. Nach dem jetzt vorliegenden Ergebnis der Ermittler entzündeten sich Fettrückstände bei der Friteusenreinigung.

Unmittelbar danach breitete sich das Feuer mit rasanter Geschwindigkeit aus und konnte erst durch einen Feuerwehrgroßeinsatz gelöscht werden.

Bei dem Raststättenbrand in Lichtenbusch war ein Schaden von etwa drei Millionen Euro entstanden. Sechs Menschen hatten durch eingeatmete Rauchgase leichte Verletzungen erlitten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert