Rätselhaftes Verbrechen in Euskirchen: Lebloser Mann entdeckt

Von: red/pol/dpa
Letzte Aktualisierung:
mord euskirchen
Kurz vor Mitternacht war der Mann in diesem blauen Ford Fiesta mit Kölner Kennzeichen vor dem Krankenhaus entdeckt worden. Foto: Polizei

Euskirchen. Mit einem rätselhaften Gewaltverbrechen in Euskirchen beschäftigt sich derzeit die Polizei: Am späten Donnerstagabend wurde vor einem Euskirchener Krankenhaus ein lebloser Mann in einem Auto entdeckt.

Kurz vor Mitternacht war der Mann in einem blauen Ford Fiesta mit Kölner Kennzeichen vor dem Krankenhaus aufgefunden worden. Helfer führten sofort Reanimationsversuche durch. Die Maßnahmen führten allerdings nicht zum erhofften Erfolg und der Mann verstarb.

Weiteres ist derzeit nicht bekannt. „Bei der Leiche handelt es sich um eine männliche Person”, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Angaben zu Alter und Herkunft des Mannes konnte die Polizei nicht machen, da der Tote bisher nicht identifiziert ist.

Aufgrund der Verletzungen des Mannes - zu denen keine genaueren Angaben gemacht wurden - geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus; eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen. Am Freitag wurde die Leiche bei der Gerichtmedizin in Bonn obduziert.

Um den rätselhaften Fall aufzuklären, bitten die Ermittler um Hilfe aus der Bevölkerung. Wer hat am Donnerstagabend im Bereich Euskirchen einen blauen Ford Fiesta mit Kölner Kennzeichen gesehen oder kann sonstige sachdienliche Angaben machen?

Hinweise bitte an die Bonner Polizei unter 0228/150.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert