Hasselt - Pukkelpop-Festival in Hasselt: Unwetter fordert fünf Tote

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Pukkelpop-Festival in Hasselt: Unwetter fordert fünf Tote

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
hasselt Festival pukkelpop unwetter
Ein schwerer Sturm hat während des Rockfestivals Pukkelpop im belgischen Hasselt mindestens fünf Menschen in den Tod gerissen. Dutzende Festivalbesucher wurden verletzt, acht von ihnen schwer. Drei Tote wurden bereits am Abend gemeldet. In der Nacht erlagen zwei weitere Menschen in Krankenhäusern ihren schweren Verletzungen. Das kurze aber heftige Gewitter brachte den Berichten zufolge acht Bühnen und mindestens drei Zelte zum Einsturz. Riesige Leinwände und Metallgerüste stürzten über den meist jugendlichen Festival-Besuchern ein. Bäume wurden entwurzelt, dabei fiel einer auf ein Bierzelt. Belgiens zweitgrößtes Open-Air-Fest wurde abgebrochen. Foto: dpa

Hasselt. Tragödie beim Rockfestival Pukkelpop im belgischen Hasselt: Mindestens fünf Menschen sind am Donnerstagabend ums Leben gekommen, als ein heftiger Gewittersturm auf dem Gelände wütete. 140 Besucher des ausverkauften Festivals wurden verletzt, acht von ihnen schwer.

Drei Menschen kämpfen in Krankenhäusern weiter ums Überleben, wie Rettungskräfte am Freitag berichteten. Unter den Toten seien keine Ausländer, sagte die Bürgermeisterin der nahe gelegenen Stadt Hasselt, Hilde Claes.

Das Festival wurde abgesagt. Organisator Chokri Mahassine erklärte laut Nachrichtenagentur Belga: „Pukkelpop trauert.” Zum Zeitpunkt des Unglücks sollen rund 65.000 Musikliebhaber auf dem Gelände gewesen sein. Angekündigt waren internationale Stars wie die Foo Fighters, Eminem und The Offspring. Hasselt liegt etwa 70 Kilometer westlich von Aachen.

Die Homepage wurde aktualisiert