Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Prinzengarde-Kommandeur klagt sich zurück in den Karneval

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Erbittert streitende Karnevals-Narren haben die Justiz zu einem Machtwort veranlasst: Drei Wochen vor Beginn des Straßenkarnevals hat sich der Kommandeur des Korps der Düsseldorfer Prinzengarde Rot-Weiss mit Pauken und Trompeten in den Karneval zurückgeklagt.

Das Amtsgericht hob den Rauswurf des 56-Jährigen aus der Garde auf. Der Ausschluss nach 37 Jahren Vereinsmitgliedschaft sei rechtswidrig gewesen und verletze nicht nur demokratische Prinzipien, tadelte das Gericht. Auch karnevalistische Grund-Weisheiten wie „Jeder Jeck ist anders” und „Man muss auch gönne könne” seien grob missachtet worden.

Dem Kommandeur war unter anderem vorgeworfen worden, dass er es beim Rosenmontagszug 2008 gewagt hatte, auf das erhöhte Ehrenpodest des Prunkwagens zu steigen. Dies sei Tagesschau-Sprecher Jan Hofer sowie dem ersten Vorsitzenden der Garde und einer Solotänzerin vorbehalten gewesen, hatte der Vorstand moniert.

Der Verein hatte dem Kläger zudem Selbstüberschätzung vorgeworfen. Er habe eigenmächtig Teile für Prunkuniformen bestellt und das Tragen von Stiefeln bei einem Ball angeordnet. Mit einem Ehrenstab habe er sich so präsentiert, dass Dritte moniert hätten, dies habe ausgesehen wie bei NS-Verbrecher Hermann Göring.

Doch auf so viel schmutzige Wäsche ging das Gericht nicht ein: Nicht der Vorstand könne ein gewähltes Vorstandsmitglied aus dem Verein werfen, sondern nur eine Mitgliederversammlung und die auch nur mit Zwei-Drittel-Mehrheit. Somit bleibe der 56-Jährige nicht nur Mitglied, sondern auch Kommandeur des Korps.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert