Siegen/Bitburg - Polizei hebt Dealerring und Haschisch-Plantage aus

Polizei hebt Dealerring und Haschisch-Plantage aus

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Siegen/Bitburg. Die Polizei in Siegen hat einen überregional agierenden Rauschgifthändlerring ausgehoben und dabei auch eine illegale Haschisch-Plantage entdeckt.

Insgesamt wurden seit dem Spätsommer 2008 im Siegerland und in der Eifel sieben Rauschgift- Händler und Produzenten festgenommen, berichtete die Polizei am Freitag. Neben 17 Kilogramm Marihuana und fünf Kilogramm chemischer Drogen wurde auch eine Rauschgift-Plantage mit 1800 Pflanzen sichergestellt.

Die Ermittler hatten zunächst im vergangenen August bei einem Mann aus Siegen fünf Kilogramm Amphetamine gefunden. Der 34-Jährige hatte die Drogen von einem Lieferanten aus dem Raum Aachen bezogen. Im Zusammenhang mit der Festnahme des Duos wurde die Polizei auf weitere Rauschgift-Lieferanten aufmerksam.

Einen Tag vor Heiligabend wurden in Hilchenbach zwei 34 und 58 Jahre alte Männer festgenommen, bei denen 12,5 Kilogramm Marihuana und 500 Gramm Haschisch entdeckt worden waren.

Am Heiligabend klickten dann erneut die Handschellen. Die Ermittler waren im Kreis Bitburg-Prüm (Rheinland-Pfalz) in der Eifel auf eine professionelle Cannabis-Plantage mit 1800 Pflanzen gestoßen und nahmen eine 46-Jährige fest.

Als mutmaßliche Großabnehmer des Dealerringes wurde am Donnerstag zuletzt im Kreis Altenkirchen in Rheinland-Pfalz ein 42 und 40 Jahre altes Pärchen festgenommen. Außerdem wird nach Auskunft der Ermittler gegen mehrere Dutzend von Kleindealern und Drogenkonsumenten ermittelt.

Die Homepage wurde aktualisiert