Radarfallen Blitzen Freisteller

Polizei findet Drogen im Wert von 1,3 Milliarden Euro

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Brüssel. Bei einer Groß-Razzia in 21 Wohnungen in ganz Belgien hat die Polizei am Donnerstag Drogen mit einem Verkehrswert von rund 1,3 Milliarden Euro sichergestellt. Dies sei einer der größten Drogenfunde, die je in Europa gemacht worden seien, bestätigte Freitagabend die föderale Staatsanwaltschaft.

Die synthetischen Drogen wie etwa XTC sind offenbar von einer internationalen Drogenbande zum Teil in Belgien produziert worden, 14 mutmaßliche Bandenmitglieder wurden festgenommen, gegen elf von ihnen erging Haftbefehl.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert