Maastricht - Pilotenfehler: „Blumenflieger” blockiert Airport Maastricht-Aachen

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Pilotenfehler: „Blumenflieger” blockiert Airport Maastricht-Aachen

Letzte Aktualisierung:

Maastricht. Der Betrieb auf dem Airport Maastricht Aachen (MAA) ist am Dienstag stundenlang durch einen Fracht-Jumbo mit Blumen aus Kenia blockiert worden.

Wegen eines Pilotenfehlers war die Boeing 747 der luxemburgischen Gesellschaft Cargolux von der Rollbahn abgekommen und mit dem Bugrad im Grasboden versackt. Etliche Flugzeuge konnten nicht planmäßig starten oder mussten zur Landung auf andere Flugplätze der Region umgeleitet werden. Betroffen waren vor allem kleinere Privatmaschinen, darunter mit Geschäftsreisenden, die zur Maastrichter Kunstmesse gekommen waren.

Wie die niederländische Flugsicherheitsbehörde mitteilte, ergab eine Prüfung, dass die wahrscheinliche Fehlleistung der Piloten nicht strafbar sei. Die drei Besatzungsmitglieder hatten sich bei einer Befragung auch Alkoholtests unterziehen müssen, die aber alle negativ ausgefallen seien.

Um den „Blumenflieger” wieder flott zu bekommen, musste die rund 100 Tonnen schwere Fracht, darunter auch frisches Gemüse, an Ort und Stelle entladen werden, sagte eine Sprecherin von Cargolux. Die Maschine sei nicht beschädigt, aber sicherheitshalber einer gründlichen Inspektion unterzogen worden.

Der Jumbo war um 7.20 Uhr problemlos gelandet, ehe er bei einem Wendemanöver rund 15 Meter von der Rollbahn abkam. Gegen 13.30 Uhr konnte der Flugbetrieb auf dem MAA wieder aufgenommen werden. Die Cargolux-Maschine flog weiter nach Luxemburg. Die Blumen aus Kenia sind bestimmt für Märkte in den Niederlanden, Belgien und Deutschland.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert