Aachen - Pfarrer aus Kerkrade festgenommen

Pfarrer aus Kerkrade festgenommen

Von: vm
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein 57-jähriger Pfarrer aus Kerkrade ist am Dienstag wegen des Verdachts der Veruntreuung und der Geldwäsche festgenommen worden.

Das teilte die Staatsanwaltschaft Maastricht mit. Wie das Bistum Roermond auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte, hatte die Bistumsleitung den Geistlichen angezeigt. Nähere Angaben wollte Sprecher Stan Hoen allerdings nicht machen, weil die Ermittlungen noch laufen.

Der Pfarrer hatte vor sieben Jahren auch einen Hilfsfonds für die Angehörigen der Opfer eines schweren Lkw-Unfalls in Kerkrade ins Leben gerufen. Ob es bei den Veruntreuungsvorwürfen gegen ihn auch um diesen Fonds geht, ist bislang unklar. Der Priester war vor zehn Jahren bereits wegen sexuellen Missbrauchs eines obdachlosen Jungens zu einem halben Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert