Düren - Nussecken für Guildo Horn

Nussecken für Guildo Horn

Letzte Aktualisierung:
Gerhard Suhr (2.v.l.) hat bei
Gerhard Suhr (2.v.l.) hat bei der Organisation des Dürener Biermarktes viele Mitstreiter. Foto: Dietmar Engels

Düren. Guildo Horn wird sich sicher wohlfühlen, wenn er am Pfingstsonntag, 12. Juni, auf dem Dürener Biermarkt auftritt. Zum einen ist speziell für ihn ein Sicherheitskonzept entwickelt worden, zum anderen gibt es Nussecken. Und die liebt der Schlagerstar bekanntlich heiß und innig.

Wenn im Rheinland etwas zum dritten Mal stattfindet, dann spricht man bereits von einer Tradition. So gesehen handelt es sich beim Biermarkt vor dem Rathaus um eine lange Tradition, denn vom 10. bis zum 13. Juni geht die bereits achte Auflage über die Bühne. Veranstalter ist wieder der heimische Gastronom Gerhard Suhr, dem Bürgermeister Paul Larue bei der Vorstellung des Programms für die Pfingsttage Dank und Anerkennung für seine vielfältigen Initiativen zollte.

Zurück zu Guildo Horn: Er unterhält am Pfingstsonntag ab 20 Uhr zusammen mit seiner Band „Die orthopädischen Strümpfe” das Publikum auf dem Kaiserplatz mit seinen Hits und seiner unnachahmlichen Art, Stimmung zu verbreiten.

Passend zum bekennenden Nussecken-Fan gibt es am Auftrittstag eben solches Knusper-Backwerk. Fünf Dürener Bäckereien stiften je 250 Stück, so dass insgesamt 1250 zur Verfügung stehen. Verkauft werden sie zu 1,20 Euro das Stück und der gesamte Erlös kommt dem nächsten Dürener Kinderkarnevalszug zu Gute. Ex-Prinz Michael Linn, Vorsitzender des Fördervereins für den Kinderkarnevalszug, hatte die Idee und stieß bei besagten fünf Bäckern auf offene Ohren.

Los geht der Biermarkt am Freitag, 10. Juni, um 17 Uhr mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Paul Larue, der erneut die Schirmherrschaft übernommen hat. Anschließend erklingen Phil-Collins-Hits, intoniert von der Coverband „Still Collins”.

Höhepunkte am Samstag sind die Talentshow (ab 12 Uhr) und die „Hit Radio Show” (ab 19 Uhr).

Am Sonntag (und auch am Montag) können sich Kinder von 12 bis 17 Uhr auf der Rathausempore mit Angeboten des Teams vom Spielbus „Der schnelle Emil” vergnügen. Am Sonntag um 18 Uhr tritt zunächst Tommy Walter („der kölsche Robbie Williams aus Düren”) auf, ab 19 Uhr heizt Michael Fischer („Die geilste Stimme seit Nino de Angelo”) das Publikum weiter für den Top-Act Guildo Horn auf.

Der Biermarkt ist wieder mit der traditionellen Oldtimer-Ausfahrt des Dürener Motorsportclubs (DMC) verbunden. Die Schätze auf vier Rädern werden von 9 bis 11 Uhr auf dem Marktplatz vorgestellt und losgeschickt.

Von 13 bis 20 Uhr am Montag treten unter dem Motto „Mundart pur an der Rur” die „Birkesdörpe Buure Bänd”, „De Mömmesse”, „De Nüggele”, „Echte Fründe”, „De Halunke”, „Die Pantoffel Helden”, und „Määt nix” auf. Regie führt die „AG Schnüss”, die schon seit Jahren mit Gerhard Suhr zusammenarbeitet.

40 Biere vom Fass und rund 100 in Flaschen

Die Hauptsache beim> Biermarkt ist und bleibt natürlich der Gerstensaft. 40 Sorten vom Fass und etwa 100 Flaschenbiere sind im Angebot. Die Biere kommen vorwiegend aus Deutschland, aber auch auch aus Belgien, Polen, Spanien und Italien.

Ein optisches Glanzlicht ist wieder die 24 Meter lange Störtebecker-Kogge einer norddeutschen Brauerei.

Geöffnet ist der Biermarkt am Freitag ab 15 Uhr sowie von Samstag bis Montag jeweils ab 11 Uhr. Es wird bis in die Nacht gefeiert.

Für die sichere Heimfahrt der Gäste setzt die Dürener Kreisbahn Nachtbusse ein. Abfahrten ab Kaiserplatz in alle Himmelsrichtungen sind von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag um 23.53 Uhr, 0.53 Uhr und 2.03 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert