Aachen/Alsdorf - Nicht nur die Models zeigen vollen Einsatz

Nicht nur die Models zeigen vollen Einsatz

Von: Stefan Schaum
Letzte Aktualisierung:
Modewelten
Die erste Gewinnerin unseres Modewelten Online-Votings steht fest: Edith Frensch darf sich über eine Wochenendreise für zwei Personen nach Rom von Mondial Tours SA, inklusive Flug und Übernachtung, freuen. Christian Kretschmer (r.), Leiter der Anzeigenabteilung beim Zeitungsverlag, und sein Stellvertreter Udo Kretschmer gratulierten. Foto: M. Jaspers

Aachen/Alsdorf. Aktuelle Mode trifft auf alte Bergmannsarchitektur: Bei dem Fotoshooting der „Modewelten” hat der Aachener Fotograf Wilhelm Leisten-Lorent viele reizvolle Kontraste in Szene gesetzt.

Die Teilnehmer unseres Online-Modelwettbewerbs hat er vor verrosteten Schaltkästen und großen Turbinen abgelichtet. Das Ergebnis: Viele aufregende Bilder und eine spannende Erfahrung für alle Akteure.

So war für den Fotografen die Arbeit mit den Amateur-Models ungewohnt. Wirklich erschwert hat ihm die fehlende Erfahrung der Models die Aufgabe jedoch nicht. „Die haben ihre Sache alle sehr gut gemacht”, sagte er am Ende des dreitägigen Shootings rund um das Energeticon in Alsdorf. Viel Zeit hat er sich für jeden einzelnen genommen und schon vor der ersten Aufnahme das Eis durch lockere Sprüche und Komplimente gelockert.

So war anschließend von Nervosität vor der Kamera meist keine Spur mehr. Häufig waren die besten Schüsse schon nach wenigen Minuten im Kasten. Die Aufnahmen hat er sich gemeinsam mit den Models vor Ort angeschaut. „Super Gesichtsausdruck, tolle Pose!” An Lob für die Arbeit der Models hat Wilhelm Leisten-Lorent nicht gespart. Die Arbeit mit den Kleinkindern wurde für ihn zu einer besonders munteren Angelegenheit. Die Knirpse mussten nämlich nicht groß posieren, sondern durften einfach tun, wozu sie Lust hatten.

Wenn das bedeutete, kreuz und quer über eine Wiese zu flitzen, dann setzte ihnen der Fotograf eben auf den Knien mit seiner Kamera nach, um spielerische und erfrischende Bildeindrücke zu bekommen. Während ein Kind nach dem Shooting zufrieden am Daumen lutschte, war der Fotograf dann auch schon mal ein wenig außer Puste. Hinter den Kulissen war Koordination gefragt.

Die Teams von Visagistin Malu Wilz und Friseur Paco Comino Lopez sorgten dafür, dass die Models stets den zur Garderobe passenden Look hatten. „Bei den Herren reicht meist ein wenig Puder”, sagte Malu Wilz. Bei den Damen durfte es schon deutlich mehr sein. Eine gute halbe Stunde brachten sie im Schnitt vor dem Spiegel zu und genossen diese Behandlung sehr.

„Das war total entspannend”, befand eines der Models nach dem Styling. Und das Ergebnis? „Sieht super aus! Ganz anders und viel besser, als ich es selbst hinbekommen hätte. Ich werde das Make-up auch nach dem Shooting drauflassen, um meinen Mann damit zu überraschen.” Stylisten prüften auch während des Shootings den Sitz der Kleidung. Jedes Detail war dabei im Blick - vom faltenfreien Sitz eines Jacketts bis zur Position einer Handtasche. Mitunter zupfte auch der Fotograf selbst hier und da die Garderobe zurecht. Damit die Amateur-Models der „Modewelten” auf den professionellen Aufnahmen richtig glänzen.

Insgesamt liegen 6000 Postkarten aus

3000 pro Woche, zwei Wochen lang, verteilt auf 60 Standorte: Während die Sonderbeilage, die am 17. September erscheint, vorbereitet wird, läuft die Aktion Modewelten unserer Zeitung natürlich weiter. Insgesamt 6000 Modewelten-Postkarten, City-Cards genannt, liegen ab sofort in bekannten Kneipen, Clubs und in vielen Geschäften in der Aachener Innenstadt aus, die ein atmosphärisches Zechenmotiv zeigen. Natürlich sind die Postkarten kostenlos.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert