Neuer Beuys-Forschungspreis wird trotz Streit verliehen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Beuys_preis
Archivfoto: Ungeachtet der scharfen Kritik der Erben von Joseph Beuys wird künftig ein Forschungspreis verliehen, der den Namen des weltberühmten Künstlers trägt. Foto: dpa

Düsseldorf. Ungeachtet der scharfen Kritik der Erben von Joseph Beuys wird künftig ein Forschungspreis verliehen, der den Namen des weltberühmten Künstlers trägt.

Die mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt herausragende Leistungen junger Wissenschaftler in der Beuys-Forschung und wird erstmals im November verliehen. Das teilte die Stiftung Museum Schloss Moyland am Donnerstag mit. Beuys starb vor fast genau 25 Jahren am 23. Januar 1986.


Die Witwe Eva Beuys und ihre Kinder hatten den neuen „Joseph Beuys Preis für Forschung” als „Kampfansage” gegen die Erben des Künstlers bezeichnet. Es gehe um eine „Interessenverletzung der Intentionen seines ureigensten Werkes und seines Namens.”

Die Moyland-Direktorin Bettina Paust reagierte gelassen: „Juristisch ist die Sache vor einem Jahr geklärt worden”, sagte sie der dpa. Mit dem Preis solle die wissenschaftliche Forschung zu Beuys gefördert werden. Zu dem Dauerstreit mit den Erben sagte die Leiterin des Museums mit dem weltweit größten Bestand an Beuys-Werken: „Ich möchte, dass Joseph Beuys und sein Werk wieder im Vordergrund stehen.”

Zur achtköpfigen Preis-Jury gehören neben Paust auch der ehemalige Direktor der Kunstsammlung NRW und heutige Leiter der Sammlung Brandhorst (München), Armin Zweite, sowie Professoren für Kunstgeschichte. Getragen wird der Preis von der Stiftung Museum Schloss Moyland, dem Förderverein des Museums und der Volksbank Kleverland.

Moyland und die Beuys-Erben liefern sich seit Monaten einen Gerichtsstreit, bei dem es um die Ausstellung von Fotos einer Live- Aktion des Künstlers geht. Im vergangenen Herbst durfte außerdem ein Katalog zur Moyland-Ausstellung „Energieplan” mit Zeichnungen von Beuys aus Urheberrechtsgründen nur im Museum verkauft werden.

Die Homepage wurde aktualisiert