Nach Raubüberfall auf Drogerie: Sechseinhalb Jahre Haft

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Bonn. Ein 47 Jahre alter Familienvater ist wegen eines bewaffneten Raubüberfalls auf einen Drogeriemarkt in Bonn zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Das Schwurgericht in Bonn sah es als erwiesen an, dass der Mann Anfang März die Filialleiterin mit einem Messer dazu gezwungen hatte, zum Tresor zu gehen. Durch den Angstschrei der Frau (46) waren aber ein Kellner (52) und ein Kneipengast (68) des Nachbarlokals aufmerksam geworden und zur Hilfe geeilt.

Auf der Flucht stach der Täter den beiden Männern in Brust und Bauch. Der Angeklagte bestritt die Vorwürfe bis zuletzt, unter anderem seine DNA-Spur am Tatort überzeugte aber das Gericht.

Die Homepage wurde aktualisiert