bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Nach NRW-Wahl: Günther Schuh hört als RWTH-Prorektor auf

Von: bm
Letzte Aktualisierung:
Nordrhein-Westfalen/ Wirtschaf
Der Aachener RWTH-Professor und Geschäftsführer der Campus GmbH, Günther Schuh, gibt sein Amt als Prorektor der Hochschule auf. Grund ist sein Engagement im Schattenkabinett des nordrhein-westfälischen CDU-Spitzenkandidaten Norbert Röttgen. Foto: dapd

Aachen. Der Aachener RWTH-Professor und Geschäftsführer der Campus GmbH, Günther Schuh, gibt sein Amt als Prorektor der Hochschule auf. Grund ist sein Engagement im Schattenkabinett des nordrhein-westfälischen CDU-Spitzenkandidaten Norbert Röttgen.

Schuh teilte am Freitag nach einem Gespräch mit RWTH-Rektor Ernst Schmachtenberg und Kanzler Manfred Nettekoven mit, dass er das Amt zum 30. November kündige und damit rund zwei Jahre früher als geplant aus dem Rektorat der Exzellenz-Universität ausscheide.

Schuh sagte, Schmachtenberg habe ihn bereits unmittelbar nach der Wahl darauf hingewiesen, dass Schuhs politisches Engagement zu Vorbehalten der rot-grünen Landesregierung gegenüber der RWTH führen könne. „Das möchte ich unbedingt vermeiden”, erklärte Schuh. Er habe im Rektorat wichtige Ziele erreicht und an der Gesamt-Strategie ebenso erfolgreich mitgewirkt wie an der Verankerung des Campus-Projektes in der Hochschule. Auch um die Exzellenz-Initiative habe er sich intensiv gekümmert.

Schuh verantwortete im Röttgen-Team die Bereiche Wissenschaft und Wirtschaft. Seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Campus GmbH will er fortsetzen. Er hoffe, dass das Projekt im neuen Koalitionsvertrag der Landesregierung berücksichtigt werde. Das Campus-Projekt sei auf einem guten Weg, er brauche als Geschäftsführer Unterstützung von „innen und außen”.

Sollte es aus Richtung Landesregierung da Vorbehalte gegen ihn geben, werde er auch dieses Amt aufgeben. „Viel lieber und sehr gerne mache ich aber weiter.” Ernst Schmachtenberg sagte, er nehme Schuhs Entscheidung mit „großem Respekt” zur Kenntnis und freue sich, dass Schuh in seiner wichtigen Funktion als Geschäftsführer der Campus GmbH weiter am Aufbau dieses Projekts entscheidend mitwirke.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert