Nach Köln-Spiel: Fans verprügeln Polizisten

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Brutale Fans haben nach dem Fußballspiel Köln gegen Bayern einen Polizisten und einen Mitarbeiter der Kölner Sportstätten krankenhausreif geschlagen. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Rund 20 Mitglieder der Gruppe „Wilde Horde” traten den Polizisten zu Boden und sprangen auf seinen Körper. Erst als Verstärkung auftauchte, ließ die Gruppe von ihm ab. Die Polizei nahm zwei Verdächtige fest, die einschlägig bekannt sind.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) machte den 1. FC Köln mitverantwortlich für den Vorfall: Der Verein habe sich in der Vergangenheit nicht ausdrücklich von der „Wilden Horde” distanziert, sie teilweise sogar „hofiert”.

Die Homepage wurde aktualisiert