Mutmaßlicher Auftragskiller gesteht Doppelmord

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Ein 23-jähriger mutmaßlicher Auftragskiller hat gestanden, in Düsseldorf einen Doppelmord begangen zu haben.

Er habe dort einen Pensionär und dessen Tochter im Auftrag eines Bordellbesitzers erschossen, ließ der Angeklagte am Montag im Prozess des Düsseldorfer Landgerichts durch seine Anwältinnen erklären.

Der 56-jährige Bordellchef habe ihm keinen Grund für den Auftrag genannt und ihm damit gedroht, seiner Familie etwas anzutun, wenn er ihn nicht ausführe. Das Verfahren gegen den Bordellchef war abgetrennt worden, weil dieser wegen Komplikationen nach einer Herzoperation als nicht verhandlungsfähig gilt.

Die Homepage wurde aktualisiert