Musik zu laut: 48-Jähriger randaliert mit Kantholz

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein 48 Jahre alter Mann ist in Aachen mit einem Kantholz und einer Glasflasche auf zwei Männer losgegangen, die im Auto laut Musik gehört hatten.

Laut Polizei setzten sich die beiden Männer, die in einem geparkten Auto saßen, mit einem Golfschläger zur Wehr, nachdem der Anwohner aus einem Parterrefenster gesprungen und auf sie losgegangen war. Der Beifahrer konnte rechtzeitig fliehen, der Fahrer des Wagens erntete Schläge auf den ganzen Körper, schließlich landete auf seinem Kopf sogar eine Sektflasche.

Auch als der randalierende Mann von ihm ab ließ und ins Haus zurück lief, war der Spuk noch nicht vorbei. Er holte sich im Haus nur noch einen Holzknüppel: Mit dem traktierte er dann das Auto des Parkenden, während dieser sich mit dem Golfschläger wehrte.

Die alarmierten Polizisten gingen dazwischen und stellten sowohl das Kantholz als auch den Golfschläger sicher. Die lädierten Kontrahenten suchten später selbstständig einen Arzt auf. Das Autoradio war laut Polizei übrigens verstummt.

Die Attackierten gaben später bei der Polizei an, nach der Beschwerde des Mannes sofort den Lautstärkepegel herunter gedreht zu haben, der genervte Anwohner bestritt das.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert