Mehr ausländische Saisonarbeiter auf Spargelfeldern in NRW

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
spargel_1_2sp_bu
Neugierig treiben die Spargelstiele nach oben. Für die Spargelstecher ein gefundenes Fressen.

Düsseldorf/Region. . Für die diesjährige Spargelernte benötigen die Landwirte mehr ausländische Saisonarbeiter als im Vorjahr. Insgesamt hätten die Bauern einen Bedarf von 14.665 Hilfskräften aus Osteuropa gemeldet, sagte eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit.

Das seien 392 oder 2,5 Prozent mehr als im Jahr 2009. Die Zahl der Arbeitsgenehmigungen ist abhängig von der Arbeitslosenquote.

Die Freilufternte wird laut Landwirtschaftskammer voraussichtlich Mitte oder Ende kommender Woche landesweit beginnen. Sie dauert traditionell bis zum 24. Juni.

Insgesamt wird in NRW ein Ertrag von rund 16.000 Tonnen des Edelgemüses erwartet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert