Mann stirbt bei selbst gelegtem Brand

Von: red
Letzte Aktualisierung:
20140825_00003bb55249b993_x_IMG_4997.jpg
Bei einem tragischen Unfall ist am Montag ein 51 Jahre alter Mann gestorben. Foto: Claudia Krocker
20140825_00003bb55249b993_x_IMG_5011.jpg
Der Mann hatte in einer Wohnung Benzin ausgegossen und angezündet. Dabei wurde er tödlich verletzt. Foto: Claudia Krocker

Mönchengladbach. Im Mönchengladbacher Stadtteil Hardt hat am Montagvormittag ein 51 Jahre alter Mann in der Wohnung seiner Frau und seiner Kinder Benzin ausgegossen und angezündet. Dabei kam es nach Angaben der Polizei zu einer Verpuffung, die Türen und Fenster aus den Verankerungen riss.

Der Mann starb. Die Feuerwehr hatte den entstandenen Brand schnell gelöscht, weitere Menschen wurden durch den Vorfall nicht verletzt. Die Hintergründe der Tat waren zunächst noch unklar, wie die Polizei weiter mitteilte. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert