Radarfallen Blitzen Freisteller

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Ratingen. Ein 68-jähriger Lkw-Fahrer ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 bei Ratingen (Kreis Mettmann) getötet worden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte der Mann aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Silozug verloren und war gegen einen Brückenpfeiler geprallt. Dabei wurde der Fahrer aus seinem Führerhaus herausgeschleudert und so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.

Der Beifahrer konnte sich selbstständig aus dem Wrack befreien und erlitt nur leichte Verletzungen. Die Richtungsfahrbahn Köln der A3 musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr staute sich zeitweise auf einer Länge von bis zu sechs Kilometern zurück.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert