AN App

Lastwagen durchbricht Schranke vor Leverkusener Brücke

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Leverkusen Sperranlage
Baufällige Brücke: Schranken sollen zu schwere Fahrzeuge an der Überfahrt hindern. Foto: Federico Gambarini/dpa

Leverkusen. Erneut hat ein Lastwagen eine der Schranken der Sperranlagen vor der maroden Rheinbrücke in Leverkusen durchbrochen. In der Nacht zum Mittwoch habe ein Lastwagenfahrer aus Frankreich erst die rote Ampel missachtet und sei dann durch die geschlossene Schranke gefahren, sagte eine Sprecherin von Straßen.NRW am Donnerstag.

„Über die Brücke fuhr der Mann aber nicht. Er hielt kurz hinter der Schranke und stellte sich dem Sicherheitspersonal.” Ihn erwarte nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und ein Bußgeld. Die Schranke sei bis zum Morgen wieder repariert worden.

Der Vorfall ereignete sich auf der A1 in Fahrtrichtung Dortmund an der Schranke in Köln-Niehl. Die Sperren sollen Fahrzeuge über 3,5 Tonnen Gewicht davon abhalten, die baufällige Brücke zu befahren und damit weiter zu beschädigen.

Seit der Installation der vier Sperranlagen vor rund drei Monaten haben der Sprecherin zufolge 25 Lastwagenfahrer eine Schranke oder Ampelsignale ignoriert. „Grundsätzlich erfüllen die Anlagen aber ihren Zweck”, sagte die Sprecherin. So seien bislang rund 10 000 Lastwagen an der Fahrt über die Brücke gehindert worden.

Die Homepage wurde aktualisiert