Aachen/Heinsberg/Düren - Land unter in der Region, Regenrekord in Aachen

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Land unter in der Region, Regenrekord in Aachen

Von: stm/red
Letzte Aktualisierung:
donnerwetter
Bedrohliche Gewitterfront: Wie hier in Alsdorf sind am Donnerstagabend teils heftige Gewitter über die Region hinweggezogen. Foto: Stefan Schaum

Aachen/Heinsberg/Düren. Mit dem Tief „Xaver” ist am Donnerstagabend eines der schwersten Gewitter des Jahres über die Region hinweggefegt. Die Auswirkungen des Unwetters hat Rettungskräfte und Bevölkerung bis in den Freitagvormittag hinein in Atem gehalten. Am Sonntagabend wird bereits die nächste Gewitterfront erwartet.

Sowohl Aachen und die Städteregion als auch die Kreise Heinsberg und Düren waren am Donnerstag erheblich betroffen. Zahlreiche Keller wurden überspült, Straßen standen unter Wasser. In Aachen fiel die größte je gemessene Regenmenge: 69,1 Liter pro Quadratmeter wurden innerhalb eines Tages an der Wetterstation bei Orsbach verzeichnet. Die alte Rekordmarke aus dem Jahr 1956 lag bei 66 Liter. Allein zwischen 20.30 und 20.40 Uhr fielen 17,5 Liter Niederschlag. In den folgenden zehn Minuten waren es noch einmal 15 Liter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert