Kölner Ring: Ausfahrt zur Aachener Straße gesperrt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
4940187.jpg
Seit Jahren bildet der verglaste Lärmschutztunnel über die A1 im Kölner Westen ein Nadelöhr für den Verkehr. Foto: B. Strauch

Köln. Der Lärmschutztunnel an der Autobahn 1 bei Lövenich sorgt weiterhin für Verkehrsbehinderungen auf dem Kölner Ring. Das betrifft insbesondere den Verkehr, der von Aachen und Düren her in Richtung Köln fließt.

In beiden Röhren des Riesenbauwerks kommt es in der kommenden Woche zu Sperrungen und Behinderungen. Der Landesbetrieb Straßen.NRW kündigte am Mittwoch an, dass neben nächtlichen Arbeiten in der Weströhre - für den südwärts auf der A1 fließenden Verkehr - auch in der Osthälfte Bauarbeiten geplant sind. Dies betrifft Fahrer, die auf der A1 nach Norden in Richtung Leverkusen fahren.

Für Arbeiten am Tunneldach wird zwei Nächte lang die Abfahrt Köln-Lövenich gesperrt, die von der A1 auf die Aachener Straße in Köln führt. In den Nächten zum Mittwoch, 19. Juni, sowie Donnerstag, 20. Juni, und Freitag, 21. Juni, kann dann kein Auto von Süden her die A1 in Richtung Aachener Straße verlassen.

Die Sperrung gilt jeweils zwischen 21 Uhr abends und 5 Uhr morgens. Eine Umleitung über die Abfahrt Köln-Bocklemünd ist ausgeschildert.

Wegen des Regenwetters hatten die Straßenbauer diese Aktion verschoben. Ursprünglich war sie für die vergangene Woche vorgesehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert