alemannia logo frei Teaser Freisteller

Kölner Rat beschließt Standort für neues Stadtarchiv

Von: epd
Letzte Aktualisierung:

Köln. Der Kölner Stadtrat hat sich auf den Ort geeinigt, an dem das Historische Archiv neu errichtet werden soll.

Der Ort am Eifelwall sei vor Hochwasser geschützt und habe einen stabilen Untergrund, teilte die Archivleiterin Bettina Schmidt Czaia am Freitag in Köln mit.

Außerdem sei er hervorragend an die Forschungsinstitute der Uni Köln angebunden, erklärte Kulturdezernent Georg Quander. Das Anfang der 70er erbaute Gebäude des Historischen Archivs war im März eingestürzt. Bei dem Unglück waren zwei Menschen ums Leben gekommen.

Die Kosten für das Bauvorhaben beziffert die Stadt mit rund 98 Millionen Euro. Der Neubau soll in fünf Jahren bezugsfertig sein. In das Gebäude sollten auch die Kunst- und Museumsbibliothek sowie das Rheinische Bildarchiv einziehen, teilte die Stadt Köln weiter mit.

Bei dem Einsturz des Archivs Anfang März waren Archivgüter aus tausend Jahren Kölner Geschichte wurden verschüttet. Den Angaben zufolge konnten bisher rund 85 Prozent der Archivalien geborgen werden. Ihre Restaurierung wird voraussichtlich noch Jahrzehnte dauern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert