Köln - Köln: Obdachloser Mann erfroren

Köln: Obdachloser Mann erfroren

Von: epd
Letzte Aktualisierung:

Köln. Die anhaltende Kälte in Deutschland hat in Köln ein weiteres Todesopfer unter Obdachlosen gefunden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers vom Wochenende wurde in einem Waldstück im Kölner Stadtteil Westhoven am Freitagvormittag ein toter Mann gefunden.

Der offensichtlich Wohnungslose habe sich täglich vor einem dortigen Supermarkt aufgehalten und war seit ein paar Tagen dort nicht mehr gesehen worden, hieß es im Bericht der Behörde.

Bislang sind in diesem Winter Medienberichten zufolge eine obdachlose Frau und ein älterer Mann in Rheinland-Pfalz und Hessen erfroren.

Der Mann in Köln hatte nach Angaben von Anwohnern in einem Holzverschlag mitten im Wald gehaust. Die Polizei fand in dem Verschlag den Leichnam eines augenscheinlich älteren Mannes.

Weder seine Identität, seine näheren Lebensumstände noch die Ursache seines Todes stehen derzeit fest. Allerdings hätten sich keine Hinweise auf ein mögliches Gewaltdelikt ergeben, hieß es im Polizeibericht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert