Köln - Knie-OP: Für Kardinal Meisner fällt Karneval aus

Knie-OP: Für Kardinal Meisner fällt Karneval aus

Letzte Aktualisierung:
Joachim Kardinal Meisner
Schluss mit lustig. Vorläufig zumindest. Der Kölner Kardinal Joachim Meisner wird Ende Januar am Knie operiert. Karneval ist damit für ihn gelaufen. Foto: dpa

Köln. Für den Kölner Kardinal Joachim Meisner muss Karneval in diesem Jahr weitgehend ausfallen. Der 76-Jährige werde Ende Januar am Knie operiert, sagte eine Sprecherin des Erzbistums am Freitag und bestätigte einen Bericht der „Bild”-Zeitung.

Meisner leide unter Arthrose, einem schmerzhaftem Gelenkverschleiß. Wegen der OP könne der Kardinal vier Wochen lang keine Termine wahrnehmen. In diese Zeit fällt auch der Karneval mit mehreren Veranstaltungen.

Zumindest den Beginn der närrischen Phase konnte der Kardinal in den vergangenen Tagen noch einläuten: Mit einem Karnevalsgottesdienst im Dom und einem Empfang für das Kölner Dreigestirn.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert