Knast statt Knöllchen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Weil er als Fußgänger eine rote Ampel ignoriert hat, muss ein 58-Jähriger in Düsseldorf ins Gefängnis.

Der Polizist, der den Mann erwischt hatte, war misstrauisch geworden, als dieser statt der fälligen fünf Euro Verwarngeld das Doppelte zahlen wollte, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Als der Beamte die Personalien des Sünders überprüfen wollte, rannte der davon, zwang dabei Autofahrer zur Vollbremsung und riss einen Passanten zu Boden.

Der Polizist war dennoch schneller und nahm den Mann fest. Er wurde mit Haftbefehl unter anderem wegen Urkundenfälschung gesucht.

Die Homepage wurde aktualisiert