Kleinkind verliert Finger bei Unfall auf einer Rolltreppe

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Euskirchen. . Bei einem Unfall auf der Rolltreppe eines Einkaufcenters in Euskirchen hat am Montag ein anderthalb Jahre altes Mädchen einen Finger verloren.

Das Kind war nach Polizeiangaben zusammen mit seiner 34-jährigen Mutter unterwegs, als der Finger des Kindes in eine der Spalten in den Stufen der Rolltreppe geriet und dabei abgetrennt wurde. Daraufhin wurde die Rolltreppe außer Betrieb gesetzt, um den Finger zu suchen. Nach dem Fund kam das Kind gemeinsam mit seiner Mutter umgehend mit einem Rettungswagen in eine Spezialklinik.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, muss noch durch Befragung der Mutter geklärt werden. Erste polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass an der Treppe alle Wartungsarbeiten und Prüfungen ordnungsgemäß durchgeführt wurden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert