Euskirchen - Kleinbusfahrer attackiert Frau mit Faustschlag

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Kleinbusfahrer attackiert Frau mit Faustschlag

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Euskirchen. Wegen rüpelhaften Verhaltens im Straßenverkehr sucht die Polizei in Euskirchen nach dem Fahrer eines Kleinbusses mit belgischem Kennzeichen.

Der Mann hatte am Samstagabend einer in ihrem Auto sitzenden 59-jährigen Frau durch das offene Seitenfenster die Zigarette aus dem Mund geschlagen und ihr anschließend einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Später schlug der Unbekannte der 59-Jährigen noch eine Delle in ihren Wagen, wie ein Polizeisprecher am Montag weiter mitteilte.

Die Frau war mit ihrem Fahrzeug an einer Ampel trotz Grünlichts stehengeblieben, weil sie die Töne eines Martinhorns vernommen hatte. Sie wartete, bis der Rettungswagen vorbeigefahren war. Danach fuhr sie in Erwartung eines vielleicht noch kommenden Notarztwagens langsam weiter. Hinter ihr ertönte plötzlich lautes Hupen von dem drängenden Kleinbus des Mannes.

Später stieg der Unbekannte aus seinem Fahrzeug aus und attackierte die Frau. Da die Begleitung der Frau das belgische Kennzeichen des Kleinbusses notierte, ist die Polizei zuversichtlich, bald die Identität des Mannes zu ermitteln.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert