Junger Mann stirbt bei Verkehrsunfall

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Bonn. Ein 21 Jahre alter Mann ist an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls auf der A 3 am Kreuz Bonn-Siegburg gestorben.

Wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte, ereignete sich der Unfall in der Nacht zum Freitag. Ein 20-jähriger Autofahrer hatte nach eigenen Angaben wegen eines Fahrfehlers die Kontrolle über seinen Pkw verloren und war gegen die Schutzplanke geprallt. Der Wagen überschlug sich und blieb in einer abschüssigen Böschung liegen.

Dabei wurde der 21-Jährige, der auf der Rückbank saß, herausgeschleudert. Er war offenbar nicht angeschnallt gewesen und erlag noch am Karfreitag seinen Verletzungen. Auch die anderen drei Fahrzeuginsassen im Alter von 19 bis 21 Jahren wurden schwer verletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert