Whatsapp Freisteller

Jobcenter-Mitarbeiter mit Messer bedroht

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Heimbach. Ein Mitarbeiter eines Jobcenters in Heimbach (Kreis Düren) ist von einem abgewiesenen Mann mit einem Messer bedroht worden.

Mit der Waffe habe der Beschuldigte am Montag seiner Forderung nach Auszahlung von Sozialleistungen Nachdruck verleihen wollen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Jobcenter-Mitarbeiter konnte den 36-Jährigen wieder beruhigen und zurück auf den Flur schicken. Dort wurde der Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, festgenommen.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen versuchter räuberischer Erpressung eingeleitet. Der polizeibekannte Mann sitzt in Untersuchungshaft. Der bedrohte Mitarbeiter kam mit einem Schrecken davon.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert