Düsseldorf/Bielefeld - Internetseite der Polizei bleibt weiter abgeschaltet

Internetseite der Polizei bleibt weiter abgeschaltet

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf/Bielefeld. Nach dem mutmaßlichen Hackerangriff auf das Computernetzwerk der nordrhein-westfälischen Polizei bleibt die Internetseite www.polizei.nrw.de noch auf unbestimmte Zeit abgeschaltet.

Wie die Landesleitstelle der Polizei in Duisburg am Samstag sagte, sind die Sicherungsmaßnahmen für das Internet „sehr aufwändig”. Er bestätigte damit einen Bericht des Bielefelder „Westfalen-Blatts” (Samstagausgabe).

Laut der Zeitung soll auch überprüft werden, ob Daten der Seite manipuliert wurden. Auf dem Internetportal sind unter anderem die 47 Polizeibehörden des Landes und das Landeskriminalamt miteinander vernetzt.

Nach dem Hackerangriff war die Internetseite am Abend des 30. Januar abgeschaltet worden. Zuvor waren zahlreiche Sicherheitslücken entdeckt worden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert