Heerlen/Maastricht - Internationale Drogenrazzia: Durchsuchungen in Heerlen

CHIO-Header

Internationale Drogenrazzia: Durchsuchungen in Heerlen

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Symbol polizei polizeiwagen streifenwagen belgien belgische belgie politie police dpa
Im Einsatz: Fahrzeuge der belgischen Polizei. Symbolfoto: dpa Foto: dpa

Heerlen/Maastricht. Im Rahmen einer internationalen Drogenrazzia in Frankreich, Belgien und den Niederlanden hat die Polizei am frühen Dienstagmorgen in mehreren Orten Süd-Limburgs Häuser durchsucht, darunter auch in Heerlen, Gulpen und anderen Orten zwischen Aachen und Maastricht.

Zeitgleich fanden auch in anderen Teilen der Niederlande, in Belgien und in Frankreich Razzien statt. Unter anderem wurden Gebäude in Rotterdam, Eindhoven und durchsucht. Insgesamt wurden mehrere Dutzend Verdächtige festgenommen.

Wie das Limburger Dagblad berichtet, ist der Hintergrund eine multi-nationale Ermittlung gegen zwei Drogenschmuggel-Organisationen. Allein in den Niederlanden seien rund 500 Polizisten und Ermittler am Einsatz beteiligt gewesen. Auch Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums hätten Polizei und Staatsanwaltschaft unterstützt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert