Radarfallen Blitzen Freisteller

In Kölner Rohbau erfroren

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Bielefeld/Köln. In einem Rohbau in Köln ist ein Mann vermutlich den Kältetod gestorben.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Bielefelder ursprünglich über die Weihnachtsfeiertage Angehörige in Paderborn besuchen wollen. Dort war er aber nie angekommen.

Der 34-Jährige war aufgrund einer Erkrankung auf Medikamente angewiesen gewesen. Die Familie hatte ihn am 17. Dezember als vermisst gemeldet. Die Leiche sei am Montag in einem Kölner Rohbau entdeckt worden, hieß es. Möglicherweise habe der Mann sich dort in seinen letzten Tagen aufgehalten und sei erfroren.

Die Homepage wurde aktualisiert