Radarfallen Blitzen Freisteller

Hellenthal trauert: Adlerzüchter Horst Niesters ist tot

Letzte Aktualisierung:
adlermann
Hellenthal trauert: Adlerzüchter Horst Niesters ist tot

Bonn/Hellenthal. Der Wildfotograf und Umweltschützer Horst Niesters ist im Alter von 72 Jahren gestorben.

Wie die Europäische Kultur-Stiftung (Bonn) am Sonntag mitteilte, starb der über die Landesgrenzen hinaus bekannte Adler-Züchter am Freitag.

Niesters hatte sich vor mehreren Monaten einer Operation am Herzen unterziehen müssen, von der er sich nicht mehr erholte. Sein Lebenswerk ist die international bekannte Greifvogel-Station Hellenthal in der Eifel. Niesters war Kuratoriumsmitglied der Europäischen Kultur Stiftung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert