Düsseldorf - Großaufgebot der Polizei beim Derby Düsseldorf-Mönchengladbach

Großaufgebot der Polizei beim Derby Düsseldorf-Mönchengladbach

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Das Derby zwischen Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach am Samstagabend (18.30 Uhr) wird von einem Großaufgebot der Polizei begleitet.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Begegnung als „Risikospiel eingestuft”, sagte Polizeisprecher Markus Niesczery am Donnerstag der dapd. Die Beamten würden bereits am frühen Nachmittag mehrere Hundertschaften einsetzen.

Unter den Besuchern aus der Nachbarstadt seien rund 300 sogenannte Problemfans. Für das erste Heimspiel durfte die Fortuna wegen der Vorfälle beim Relegationsspiel gegen Hertha BSC nur 25.000 Karten plus 5.000 an die Gäste verkaufen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert