alemannia logo frei Teaser Freisteller

Gebeinefunde bei U-Bahn-Bau deuten auf jüdischen Friedhof hin

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die beim Bau einer neuen U-Bahn-Linie in Düsseldorf gefundenen Gebeine deuten auf einen jüdischen Friedhof hin.

Dies hätten Experten im Auftrag der Stadt ermittelt, sagte ein Sprecher der Kommune am Dienstag.

Bislang sei aber außer den gefundenen Gebeinen noch keine weitere Grabstätte entdeckt worden. Am vergangenen Freitag hatte die Stadt Düsseldorf mitgeteilt, dass menschliche Überreste aus dem 17. Jahrhundert bei Kanalbauarbeiten drei Meter unter der Erdoberfläche freigelegt worden waren.

Nach Angaben des Stadtsprechers soll nun in Gesprächen mit der Jüdischen Gemeinde das weitere Vorgehen besprochen werden.

An der Fundstelle ruhten derzeit die Arbeiten, ansonsten gehe der Bau der neuen U-Bahn aber weiter. Die Fundstelle befindet sich außerhalb der früheren Stadtbefestigung Düsseldorfs.

Die gefundenen Überreste waren bereits zur weiteren Untersuchung durch Experten abtransportiert worden. Zunächst waren die Fachleute der Stadt nicht von einem Friedhof ausgegangen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert