Freie Theaterszene in NRW bekommt mehr Geld

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die freie Theaterszene in NRW bekommt 1,6 Millionen Euro zusätzlich vom Land. Bei den Förderbereichen sollten vor allem Produktion und Nachwuchs im Vordergrund stehen, teilte Kulturministerin Ute Schäfer (SPD) am Freitag in Düsseldorf mit.

Bislang gab das Land rund 4,8 Millionen Euro jährlich dafür aus. NRW stelle nun unter allen Bundesländern die meisten Fördermittel für die freie Theaterszene bereit.

Der größte Teil der Fördersumme geht mit jeweils 100 000 Euro pro Jahr an die beiden Düsseldorfer Häuser Forum Freies Theater und Tanzhaus NRW, zudem an den Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr, das Theater im Pumpenhaus in Münster und den PACT Zollverein in Essen.

„Spitzenhäuser sollen Spitzenhäuser bleiben”, begründete Schäfer die Vergabe. Diese Theater hätten nicht nur lokale Bedeutung, sondern seien auch für die Theaterkultur im ganzen Land wichtig.

Die Homepage wurde aktualisiert