Lüttich/Brüssel - Freie Fahrt: Smogalarm in Belgien aufgehoben

Freie Fahrt: Smogalarm in Belgien aufgehoben

Von: luk
Letzte Aktualisierung:
Belgien Feinstaub
Wegen hoher Feinstaubbelastung der Luft müssen Belgiens Autofahrer den Fuß vom Gaspedal nehmen. Auf den Autobahnen gelte eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 90 Stundenkilometern, berichtete die Nachrichtenagentur Belga am Donnerstag. Foto: dpa

Lüttich/Brüssel. Der Smogalarm in Belgien ist am Samstagmorgen aufgehoben worden. Weil sich die Feinstaubwerte in der Luft wieder normalisiert haben, herrscht auf den Autobahnen und rund um Brüssel nun wieder freie Fahrt.

Wie das belgische Nachrichtenportal BRF berichtet, sind in diesem Zeitraum dennoch knapp 9.300 Autofahrer erwischt, die trotz Smogalarms zu schnell unterwegs waren. Der schnellste Raser sei bei einer Geschwindigkeit von 163 Stundenkilometern geblitzt worden.

In den vergangenen zwei Tagen war auf vielen belgischen Autobahnabschnitten lediglich eine Höchstgeschwindigkeit von 90 Stundenkilometern erlaubt. In Brüssel durften Autofahrer gar nur 50 Stundenkilometer fahren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert