Düsseldorf - Frau schmuggelt tote Kobra in Schnapsflasche

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Frau schmuggelt tote Kobra in Schnapsflasche

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Eine Schnapsflasche mit einer toten Kobra haben Zöllner am Düsseldorfer Flughafen bei einer Gepäckkontrolle sichergestellt.

Eine Frau hatte die in Alkohol eingelegte Schlange als Souvenir aus Thailand mitgebracht, wie das Hauptzollamt Düsseldorf am Donnerstag mitteilte.

Die vom Aussterben bedrohten Kobras stehen unter dem Schutz des Washingtoner Artenschutzabkommens. Die Frau erwartet ein Bußgeld von rund 200 Euro. Je nach Schwere des Verstoßes seien Geldbußen von bis zu mehreren 1.000 Euro möglich. „Daher empfehlen wir, die Finger von solchen exotischen Souvenirs zu lassen”, sagte ein Zollamt-Sprecher.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert