Feuerwehr holt Kind ohne Schuhe aus dem Schlamm

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Für einen siebenjährigen Jungen aus Düsseldorf ist ein Abenteuer an der Baustelle in den Armen der Feuerwehr zu Ende gegangen.

Mit einem anderen Kind hatte der Junge sich am Montag einen großen Erdhügel, der für einen Hausbau zu Seite geschoben worden war, als Spielplatz ausgesucht. Beide blieben aber bald hoffnungslos in dem vom Regen durchnässten Boden stecken.

Anwohner zogen eines der Kinder aus dem Morast, für den anderen musste die Feuerwehr alarmiert werden. „Bewegungsunfähig, aber guter Dinge erwartete er seine Retter”, berichtete die Feuerwehr. Von einem Drehleiterkorb aus befreiten sie den Siebenjährigen. Nur ein Schuh blieb stecken.

Die Homepage wurde aktualisiert