Feuertragödie in Aachen: Drei Kinder sterben bei Hausbrand

Von: red/dpa/dapd/heck
Letzte Aktualisierung:
feuer lütticher kinder tote
Gegen Mittag brach im Dachstuhl des Einfamilienhauses an der Lütticher Straße aus noch ungeklärter Ursache das Feuer aus. Foto: Ralf Roeger

Aachen. An der Lütticher Straße hat sich am Mittwoch eine furchtbare Tragödie ereignet: Bei einem Brand in einem Wohnhaus starben am Mittag drei kleine Jungen. Der Vater der Familie hatte noch erfolglos versucht, sie zu retten. Feuerwehr und Polizei waren im Großeinsatz, NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) besuchte noch am Nachmittag den Unglücksort.

Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache gegen 12 Uhr im Dachstuhl der Doppelhaushälfte kurz vor der belgischen Grenze ausgebrochen. Das Feuer tobte so heftig, dass die Helfer nach Angaben der Polizei auch mehr als eine Stunde nach Ausbruch des Brandes das Gebäude nicht betreten konnten. Retter fanden die Kinder später tot unter dem Dachfenster des Kinderzimmers im ersten Stock.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert