Leverkusen - Feuer auf Gelände von Müllentsorgungszentrum

Feuer auf Gelände von Müllentsorgungszentrum

Letzte Aktualisierung:

Leverkusen. In einem Entsorgungszentrum für Chemieabfälle in Leverkusen ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Feuerwehr waren gegen Mittag Paletten mit Spraydosen und Lösungsmitteln auf einer Lagerfläche vor einer Verbrennungsanlage in Brand geraten.

Es kam zu einer „enormen Rauchentwicklung”. Vorsorglich wurde für kurze Zeit die A59 in beide Richtungen gesperrt. Verletzt wurde niemand.

Anwohner wurden aufgerufen, ihre Fenster zu schließen. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe aber nicht. Gefährliche Giftstoffe seien zunächst nicht gemessen worden. Die Feuerwehr hatte den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle.

Zur Art der Abfälle konnte der Betreiber, die Bayer-Tochter Currenta, zunächst keine Angaben machen. Um 12.15 Uhr hatte sich der Brand aus ungeklärter Ursache entwickelt. Die Werksfeuerwehr war gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr im Einsatz. Das Entsorgungszentrum werde mit weiteren Messungen die Luft kontrollieren, hieß es.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert