Köln/Dortmund - Fanmeilen in NRW: Erneut Besucheransturm erwartet

Christopher Robin Kino Freisteller Winnie Puuh

Fanmeilen in NRW: Erneut Besucheransturm erwartet

Letzte Aktualisierung:

Köln/Dortmund. Auch zu den beiden letzten Spielen der Fußball-WM in Südafrika am Wochenende werden in Nordrhein-Westfalen wieder tausende Besucher auf den Fanmeilen der Städte erwartet.

In Köln hoffen die Veranstalter des größten Public Viewing in der Lanxess-Arena zum „kleinen Finale” auf ein volles Haus. Mit bis zu 35.000 Fans soll bei dem Spiel um Platz 3 der deutschen Nationalelf gegen Uruguay ein großes Fußballfest als Abschluss der WM gefeiert werden.

Eine halbe Stunde vor dem regulären Spielende wird die Stadt Köln an beiden Spieltagen erneut die Straßen rund um die Lanxess-Arena sperren.

Beim WM-Rudelgucken auf dem Friedensplatz in Dortmund, das laut Veranstaltern bei den Fans längst Kult-Status erreicht hat, werden mehr als 12.000 Besucher erwartet. Im Bereich der Dortmunder Innenstadt wird sogar mit über 20.000 Fußballfans gerechnet. Das große Finale am Sonntag werden aber vermutlich sehr viel weniger deutsche Fans auf dem Platz verfolgen. Dafür erwarten die Veranstalter umso mehr holländische und spanische Besucher.

Auch in der Westfallenhalle in Dortmund wird das Spiel um Platz 3 wie immer auf großer Leinwand übertragen. Die rund 14.000 in der Halle erwarteten Besucher müssen aber auch beim letzten Spiel der deutschen Elf die Vuvuzelas zu Hause lassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert