Fahrverbote für „Stinker” in Düsseldorf, Neuss und Wuppertal

Letzte Aktualisierung:
Umweltzone
Die ersten Umweltplaketten für Fahrzeuge in deutschen Städten sind vor zwei Jahren ausgegeben worden. Foto: dpa

Düsseldorf. Autos mit roter Umweltplakette dürfen ab 1. März nicht mehr durch die Umweltzonen von Düsseldorf, Wuppertal und Neuss fahren. Im vergangenen Jahr seien die Grenzwerte für Feinstaub und Stickstoffdioxid in den Umweltzonen zu oft überschritten worden, teilte die Bezirksregierung Düsseldorf am Mittwoch mit.

Deswegen trete nun die Verschärfung in Kraft. So seien die Feinstaub-Grenzwerte etwa in Düsseldorf im vergangenen Jahr an 48 Tagen überschritten worden.

Sonderregelungen soll es aber beispielsweise für Linienbusse geben, die auf Antrag weiterhin in die Umweltzonen fahren dürfen. Die Verschärfung war bereits im Luftreinhalteplan von 2008 für den Fall vorgesehen, dass die bisherigen Maßnahmen nicht greifen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert