Aachen - Euregio-Schau: „Wichtig für die ganze Region”

Euregio-Schau: „Wichtig für die ganze Region”

Von: Robert Baumann
Letzte Aktualisierung:
schau_bu
Los geht´s: Der Geschäftsführer der Euregio-Wirtschaftsschau, Norbert Hermanns, eröffnet gemeinsam mit Bürgermeisterin Margrethe Schmeer die Messe auf dem Bendplatz. Bis zum 27. März werden rund 180.000 Besucher erwartet. Foto: Harald Krömer

Aachen. Die Tore sind geöffnet, das Publikum kann kommen: Freitagnachmittag ist die 25. Euregio-Wirtschaftsschau auf dem Bendplatz an der Kühlwetterstraße offiziell eröffnet worden.

„Diese Messe ist ein fester Bestandteil des Wirtschafts- und Kulturlebens der Stadt Aachen. Wir versuchen immer, uns aktuell und frisch zu präsentieren und uns permanent zu verbessern. Ich denke, dass ist uns auch in diesem Jubiläumsjahr gelungen und ich freue mich auf eine tolle Veranstaltung”, begrüßte der Geschäftsführer der Euregio-Wirtschaftsschau, Norbert Hermanns, gemeinsam mit der Aachener Bürgermeisterin Margrethe Schmeer die Anwesenden.

80 Stunden Rahmenprogramm

Den Auftakt des insgesamt 80 Stunden umfassenden Rahmenprogramms auf der Messe machte das Supertalent aus dem Jahr 2009, Yvo Antoni. Gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Marina Yakubova zeigte er akrobatische Einlagen und begeisterte mit seiner Hundeshow das Publikum. Im Anschluss präsentierte die A-Lateinformation des Aachener Tanzsportvereins und Bundesligisten TSC Blau-Silber ihre neu einstudierte Choreographie „Viva La Vida”.

„Die Wirtschaftsschau ist wichtig für die ganze Region und ich hoffe auf viele interessierte Besucher und regenfreie Tage. Besonders empfehlen möchte ich die Afrika-Halle, in der ein Kontinent vorgestellt wird, der uns politisch momentan sehr beschäftigt”, sagte Bürgermeisterin Margrethe Schmeer.

Rund 450 Aussteller werden bis zum 27. März auf dem Bendplatz Angebote und Trends rund um Unterhaltung, Dienstleistung und Bauen präsentieren. Die Veranstalter erwarten 180.000 Besucher.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert