Erneut schwer kranke Frau getötet: Partner unter Verdacht

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Ratingen. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden soll im Raum Düsseldorf ein Rentner seine schwer kranke Ehefrau umgebracht und dann einen Selbstmordversuch unternommen haben.

Der 76-jährige Ratinger wurde am Freitag festgenommen und kam in ein Krankenhaus. Er sei noch nicht vernommen worden, habe die Tat aber telefonisch seinem Sohn gestanden, berichtete die Polizei in Mettmann. Noch sei unklar, ob es sich um eine Nachahmungstat handelt.

Der Sohn hatte nach dem Anruf seines Vaters die Polizei alarmiert. Wie die Frau getötet wurde, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitteilen.

Einen Tag zuvor hatte ein 70-Jähriger wenige Kilometer entfernt in Düsseldorf vermutlich aus Verzweiflung seine 65 Jahre alte schwer kranke Frau umgebracht. Auch er hatte anschließend versucht, sich das Leben zu nehmen. Als dies misslang, rief er selbst die Polizei und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Die Homepage wurde aktualisiert