Eintrittspreis im Odysseum steigt wegen der „Maus“

Von: cs
Letzte Aktualisierung:
Odysseum
Eine Station bei der Sonderausstellung "mit der Maus" im Odysseum, an der Bits und Bytes erklärt werden. Aufgrund der hohen Investitionskosten erhöhte das Odysseum die Eintrittspreise um zehn Prozent. Foto: dpa

Köln. Am Mittwoch wurde das neue „Museum mit der Maus“ in Köln vorgestellt. Doch was dort nicht gesagt wurde ist, dass der Eintrittspreis ins Odysseum Köln, in den das Maus-Museum integriert ist, wegen dieser neuen Attraktion steigen wird. Bislang zahlte eine vierköpfige Familie 39,95 Euro Eintritt. Künftig werden es 44 Euro sein.

Ein Plus von zehn Prozent. „Es wird ja deutlich mehr geboten“, sagte Sprecher Torben Knye auf Anfrage unserer Zeitung. Das Museum habe zwei Millionen Euro in den neuen Ausstellungsbereich investiert. Zudem werden Lizenzgebühren für die Marke „Maus“ an den WDR fällig. Dementsprechend hätten die Preise angepasst werden müssen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert