Einer festgenommen, einer stellt sich: Raub auf Taxifahrerin geklärt

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Der Raub auf eine Taxifahrerin vom Karnevalswochenende ist geklärt. Die Polizei hat am Montag beide für die Straftat in Frage kommenden Täter festgenommen.

In der Nacht zum 13. Februar hatte eine 48 Jahre alte Taxifahrerin einen Fahrauftrag entgegengenommen und war in die Lohfeldstraße gefahren. Dort war sie von zwei jungen Männern bereits auf der Straße erwartet und unter Vorhalt einer Schusswaffe ihrer Tageseinnahmen beraubt worden. Anschließend waren die beiden Unbekannten geflüchtet.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen wurde am 15. März ein dringend tatverdächtiger 21 Jahre alter Jülicher in seiner Wohnung festgenommen. Noch am selben Abend stellte sich sein 20-jähriger Mittäter, ebenfalls aus Jülich, auf der Jülicher Polizeiwache.

Beide Täter sind geständig. Als Motiv gaben sie Geldmangel an. Die Beute hatten sie geteilt und für Zigaretten und Lebensmittel bereits ausgegeben. Gegen beide Räuber hat das Gericht Haftbefehl erlassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert