Heerlen - Eineinhalb Kilo Heroin: Polizisten nehmen Dealer fest

Eineinhalb Kilo Heroin: Polizisten nehmen Dealer fest

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heerlen. Niederländische Beamte haben am Donnerstag bei einem ohnehin schon polizeibekannten Drogendealer eineinhalb Kilo Heroin mit einem Verkaufswert von 40.000 Euro gefunden.

Polizisten hatten gesehen, wie der 22-Jährige, der mit seinem Auto unterwegs war, einen Kunden getroffen hatte und mit diesem davon gefahren war. Daraufhin nahmen die Beamten die Verfolgung auf.

In der Prinses Margrietstraat gelang es der niederländischen Polizei dann schließlich, den Mann anzuhalten. Bei der anschließenden Kontrolle versuchte dieser dann zu flüchten, was ihm jedoch nicht gelingen sollte.

Der Grund für den Fluchtversuch war schnell gefunden: Er hatte die große Menge Heroin in seinem Wagen versteckt. Außerdem fanden die Beamten noch über 1000 Euro Bargeld in seiner Jackentasche.

Geld und Drogen wurden daraufhin von der Polizei beschlagnahmt, der 22-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, wurde verhaftet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert