Bonn - Eineiige Drillinge in Bonn geboren

Eineiige Drillinge in Bonn geboren

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Bonn. In der Bonner Universitätsklinik auf dem Venusberg sind eineiige Drillinge zur Welt gekommen. Die drei Mädchen seien gesund und wohlauf, teilte eine Sprecherin der Klinik am Dienstag mit.

Es handele sich um ein äußerst seltenes Ereignis. Die Wahrscheinlichkeit für die Geburt eineiiger Drillinge liege schätzungsweise bei eins zu zehn Millionen. Statistische Daten zur Häufigkeit gebe es nicht. Die auf natürlichem Wege zustande gekommene Schwangerschaft verlief zunächst unproblematisch.

Doch aufgrund der schwierigen Lage der Nabelschnüre und Blutgefäße war eine natürliche Geburt nicht möglich und auch ein Kaiserschnitt nicht ungefährlich. Deshalb entschied sich das 47 und 32 Jahre alte Ehepaar aus Mönchengladbach für eine Entbindung am Bonner Universitätsklinikum, das viel Erfahrung mit schwierigen Mehrlingsgeburten hat. In der 34. Schwangerschaftswoche drohten frühzeitige Wehen oder ein Blasensprung - eine lebensbedrohliche Situation für die drei Mädchen.

Sie hätten aus der Nabelschnur verbluten können, da ihre Blutkreisläufe direkt zusammenhingen. Deshalb wurde das Trio am 18. Juni um 8.25 Uhr per Kaiserschnitt geholt. Für den zuständigen Arzt Ulrich Gembruch waren es erst die dritten eineiigen Drillinge in 20 Jahren.

Die Mädchen waren bei der Geburt zwischen 1700 und 1960 Gramm schwer und zwischen 39 und 44 Zentimeter groß. Alexandra, Antonia und Adriana werden mit ihren großen Schwestern Anna (6) und Diana (2) aufwachsen. Zudem haben die fünf einen 23-jährigen Halbbruder aus der ersten Ehe ihres Vaters.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert